heute
… vor 2341 Jahren an einem Dienstag stirbt in Babylon der am 20. Juli 356 in Pella geborene König von Makedonien und Asien, König der Könige ( so sein Titel ) Alexandros, der Sohn Philippos´ von Makedonien und seiner Frau Olympias. Datierung nach Plutarchos Alexandros 76, 9 am am 28. Daisios, entsprechend dem 10. Juni 323. Sein Leichnam wird von Ptolemaios entführt und nach Alexandria gebracht. Wahrscheinlich befindet sich sein Mausoleum unter einem Gechäftszentrum der Innenstadt. Sofort nach seinem Tod zerfällt sein riesiges Reich, es beginnen die 6 Diadochenkriege ( Kriege der Nachfolger ), deren letzter 277 v. Chr. endet. Knapp 100 Jahre später beginnt Rom seine Expansion im östlichen Mittelmeerraum und Kleinasien. Damit werden die letzten Reste des Alexanderreiches beseitigt.

… vor 689 Jahren an einem Samstag beginnt die 2tägige Schlacht von Pelekanos ( heute: Maltepe ), in der Andronikos III. Paleologos und sein General Ioannis Kantakouzinos von den Osmanen unter Sultan Orhan besiegt werden. Die Städte Bithyniens sind damit verloren.

… vor 196 Jahren an einem Montag ergeben sich die Verteidiger der Akropolis unter Olivier Boutière und Raftopoulos den Osmanen.

… vor 141 Jahren an einem Sonntag wird das Griechische Rote Kreuz gegründet.

… vor 140 Jahren an einem Montag wird in der Bayrakli-Moschee von Prizren die Albanische Liga ( Liga von Prizren ) gegründet. Mitglieder sind Albanien, Montenegro, Serbien und Griechenland. Außenpolitische Ziele der Liga waren die Verhinderung von Gebietsabtretungen, die Rückgabe der besetzten osmanischen Gebiete, die Entsendung einer Delegation zum Berliner Kongress und eine Autonomie für die von Albanern bewohnten Gebiete innerhalb des Osmanischen Reichs. Während die vom Königreich Serbien besetzten Gebiete aufgegeben wurden, verteidigten die Truppen der Liga diejenigen Gebiete, die dem Fürstentum Montenegro zugesprochen worden waren, sowie die vom Königreich Griechenland beanspruchten Städte Janina und Preveza in der Region Epirus. Im Frühjahr 1881 wird die Liga von osmanischen Truppen zerschlagen, und die Anführer werden hingerichtet.

… vor 102 Jahren an einem Samstag stirbt in Athen der 1840 in Tripoli geborene Philologe Georgios Mistriotis.

… vor 74 Jahren an einem Samstag verüben deutsche Einheiten das Massaker von Distomo. Angehörige eines Regimentes der 4. SS-Polizei-Panzergrenadier-Division unter Kompaniechef Fritz Lautenbach ermorden im Zuge einer „Vergeltungsaktion“ 218 der – an Partisanenkämpfen unbeteiligten – ca. 1800 Dorfbewohner und brennen das Dorf nieder. Opfer waren vor allem alte Menschen und Frauen sowie 34 Kinder und vier Säuglinge.

… vor 14 Jahren an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 26. April 1904 ebd. geborene Volkswirt, mehrfache Direktor der Bank von Griechenland und Ministerpräsident Xenofon Zolotas.


Die Chronik Griechenlands wird uns von: Wolf-Rüdiger Klingler zur Verfügung gestellt.
Alle Rechte an den Texten und Copyright liegen bei Wolf-Rüdiger Klingler.