NEWS

Athen-Magazin

Veranstaltungstipps für Athen und Informationen rund um Athen

Donnerstag, 26. April 2018

Enzyklopädie


Theodorakis


Mikis Theodorakis ein griechischer Komponist und Politiker, * 29. 7. 1925 Chios; 1964-1967 Abgeordneter der linksgerichteten EDA; seitdem aus politischen Gründen mehrfach in Haft, 1970 entlassen; bis 1974 im Ausland lebend; ab 1990 für die konservative ND Minister ohne Geschäftsbereich; trat 1992 nach Korruptionsvorwürfen zurück. Theodorakis wurde besonders bekannt durch seine Filmmusik zu "Alexis Sorbas" (1964) und "Z" (1968), schrieb neben folkloristischen Liedern sieben Sinfonien, Ballette, Oratorien und Opern ("Medea" 1991, "Elektra" 1995; "Antigone" 1999); Tagebuch "Mein Leben für die Freiheit" 1971.





Zurück ]

Sehenswürdigkeiten Athen

Copyright © Athen-Magazin - (914 Aufrufe)