Mittwoch, 20. September 2017 06:55 - - - 2 User online

Athens Festival im Herodion
Geschrieben von Redaktion veröffentlicht am: Dienstag, 17. Mai 2005

Kultur

Am Freitag, den 20. Mai 2005, öffnet das „Herodion“ wieder seine Pforten: Das Fest beginnt!

Das Odeon des Herodes Atticus, wie das „Herodion“ mit vollem Namen heißt, wurde  161 n.Chr. am Fuße der Akropolis errichtet.

Das römische Theater, benannt nach seinem Stifter, diente für Theater-  und Musikaufführungen und es war überdacht.

Heute wölbt sich allein der Athener Abendhimmel, doch sonst ist alles wie damals: die halbkreisförmige Orchestra mit ihrem Schachbrett aus weißem und schwarzem Marmor, die steilen Ränge, die 5 000 Besuchern Platz bieten. Die Marmorsitze wurden rekonstruiert, und so kann das Odeon heute wieder in seiner ursprünglichen Verwendung genutzt werden.

 

Alljährlich bietet das antike Freilichttheater Herodes-Atticus die imposante Kulisse für die kulturellen Veranstaltungen des „Athens Festivals“, das diesen Sommer sein 50-jähriges Jubiläum feiert.Dementsprechend ist auch das Eröffnungs-Programm am Freitag, den 20. Mai, gestaltet: eine Retrospektive griechischer Filmmusik und Musicals der vergangenen 50 Jahre, Erinnerungen von und mit Mimi Plessa und seiner Gruppe. Weiters wiken mit: Alkistis Protopsalti, Vasiliki Karajanni und Antonis Koronäos sowie Chor und Orchester des Griechischen Rundfunks.

 

Auch die beiden nächsten Konzerte am 22. und 23. Mai sind einem Jubilar gewidmet: Mikis Theodorakis zu seinem 80. Geburtstag!Am 26. Mai gibt es dann griechische Balladen mit Vassilis Papakonstantinos und die Mai-Konzerte schließen am 31.5. (auch am 1.6.) mit Georgos Dalaras zusammen mit der portugiesischen Fado-Sängerin Dulce Ponte.

 

Den ganzen Sommer lang (bis 9. Oktober) werden verschiedenste Aufführungen geboten, auch internationale Theater-, Tanz- und Musikproduktionen werden gezeigt. Die griechische Musik steht aber dieses Jahr zweifellos im Mittelpunkt.

 

 Im Veranstaltungakalender berichten wir über alle Veranstaltungen im Einzelnen.

Tickets im Vorverkauf gibt es an der Kasse des „Hellenic Festivals“ in der

Panepistimiou Str. 39 (auch telefonischer Vorverkauf ist möglich: 210-9282900).  

 

Da nur wenige Vorstellungen ausverkauft sind – das Herodion faßt 5 000 Besucher – kann man die Tickets auch direkt an der Abendkasse des Herodion besorgen.

 

Die Ticket-Preise bewegen sich zwischen €20 und €100, je nach Art der Veranstaltung

und Sitzplatz-Kategorie.

           

Beginn der Vorstellungen: 21 Uhr

 

 (Über das Festival in Epidaurus berichten wir ein anderes Mal, die Vorstellungen dort beginnen im Juli.)

 

Athens Festival im Herodion

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kultur
Seitenerstellung in 0.1869 Sekunden, mit 41 Datenbank-Abfragen