NEWS

Athen-Magazin

Veranstaltungstipps für Athen und Informationen rund um Athen

Freitag, 17. August 2018

Artikel zum Thema: Athen-Geschichte



Auf dem Weg zur Demokratie - Teil 2 (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte 632 v. Chr. wollte der Athener Aristokrat Kylon die Macht an sich reißen, die in den Händen der drei jährlich zu wählenden Archonten lag. Einer dieser drei war nominell König auf Zeit, doch er hatte vorwiegend kultische und repräsentative Verpflichtungen und stand dem Rat der Alten, dem Areopag, vor (welcher seinen Namen von dem Hügel erhielt, auf dem er tagte). Die beiden anderen Archonten waren der oberste Richter und der oberste Feldherr.
Bevor Kylon seinen Plan ausführte, befragte er das Orakel in Delphi, und die Pythia gab - nicht zum ersten und auch nicht zum letzten Mal - eine äußerst zweideutige
Antwort: Er solle ‘am größten Festtag des Zeus“ zur Tat schreiten.

Auf dem Weg zur Demokratie - Teil 1 (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Eines der sichersten Mittel, die Griechen von heute zu ärgern, ist, ihnen jede direkte Verbindung zu ihren berühmten Ahnherren abzusprechen - türkische Politiker machen davon übrigens gerne Gebrauch. Diese Gehässigkeit unterstellt, daß die Nachkommen von Platon und Aristoteles durch spätere Auswanderung und infolge der vielen Eroberungen des Landes ganz in fremdem Blut aufgegangen seien. Wir haben gesehen, daß die Athener die erste dieser Eroberungen - den Einfall der Dorer - gut überstanden hatten und weiterhin echte lonier blieben. Aber auch sie litten schon an diesem fast krankhaften griechischen Tick vom nationalen Ursprung.

Das 5. Jahrhundert v. Chr. - Das goldene Zeitalter des Perikles (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Zu Beginn des 5. Jh. v.Chr. beschlossen die Perser einen Feldzug gegen die Griechen, um vor allem den Aufstand der Griechen in Ionien (kleinasiatische Küste) niederzuschlagen. Die Eroberung der griechischen Halbinsel und der Agäis wurde jedoch durch ihre Niederlage bei Marathon verhindert. Athen bewies in dieser Schlacht unter der Führung des Miltiades seine Überlegenheit über die anderen Griechen. Die Perser wollten diese Niederlage nicht hinnehmen und erreichten zehn Jahre später unter der Führung von Xerxes, dem neuen persischen Großkönig, wieder Attika und wurden von den Athenern in der Seeschlacht von Salamis erneut besiegt (480 v.Chr.). Wiederum war Athen der Held des Sieges unter Führung von Themistokles und seinem Berater Aristides.

Athen vor dem 5. Jahrhundert (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Die dorische Wanderung im 12. Jh. v.Chr brachte das Ende der mykenischen Kultur im südlichen Griechenland. Als die Dorer 1066 v.Chr nach Attika eindringen wollten, wehrten die Athener sie unter Führung von König Kodros ab, auf dem Schlachtfeld den Heldentod fiel. Zu jener Zeit war die Bevölkerung von Athen in 4 Phylen und die Bürger in drei Klassen eingeteilt: Die Patrizier (Adel und Grundbesitzer), die Bauern und die Handwerker zu Beginn des 8. Jh. v. Chr ging die Macht an die Aristokratie über und der König hatte nur noch religiöse Funktion bei großen Opfern. Die militärische Leitung übernahm ein FeIdher der auf Lebenszeit bestimmt wurde. Die exekutive Gewalt erhielt ein Archon und für die Gesetzgebung war eine Gruppe von Gesetzgebern zuständig.

Mythos & Geschichte (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Die gemeinsame politische und kulturelle Entwicklung Attikas mit Athen
als Mittelpunkt beruhte auf der geschlossenen geografischen Lage und der gemeinsamen Herkunft der 4 Bewohner.

ATHEN - DIE HERRSCHAFT DES VOLKES (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung begann der beispiellose Aufstieg der Stadt Athen, die wie keine andere die westliche Welt prägen sollte. Hier lebten und lehrten die großen Philosophen der Antike. Hier erblühten die Künste und die Wissenschaften.

Und die Bürger Athens schenkten der Welt eine neue Staatsform: die Demokratie.

Athener Agora (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Die Agora (griechisch: Marktplatz) stand in Athen und war in der Antike ein Versammlungsplatz der Polis und wurde für die Heeres-, Gerichts- und Volksversammlungen der freien Bürger genutzt.
Er existiert seit etwa dem 5. Jahrhundert v. Chr. und bildet einen Gegensatz zum kultischen und politischen Machtzentrum der archaischen Burganlage (der Akropolis). Daher stellt die Agora einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung der antiken Demokratie dar.

Vier Kilometer Geschichte (Athen-Geschichte)

Athen-Geschichte Für die, die in diesem Sommer Athen besuchen wollen, hat die griechische Haupstadt mehr zu bieten, als nur Sport.

18 Artikel (3 Seiten, 8 Artikel pro Seite)