NEWS

Athen-Magazin

Veranstaltungstipps für Athen und Informationen rund um Athen

Freitag, 20. Juli 2018

Griechische Rezepte


recipe-00000243

Kategorie: Vorspeisen

Schwierigkeit: leicht

Kochzeit:

Personen: 2

Hummus

Hummus ist eine orientalische Paste aus Kichererbsen,
die toll zu Fladenbrot und Falafel und Lammfleisch passt 
und auch als Dip oder Brot Aufstrich hervorragend schmeckt

Zutaten (für 2 Personen)

250 g Kichererbsen frisch oder aus der Dose
150 ml kaltes Wasser
2 Knoblauchzehen
Saft von 1 Zitrone
½ TL Salz
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
(oder mehr nach Geschmack)
200 g Tahina (Sesampaste)

Zubereitung

A) Die Kichererbsen aus der Dose in einem leistungsstarken Mixer pürrieren und langsam das kalte Wasser dazugießen.

B) Getrocknete Kichererbsen weichen Sie über Nacht ein (ca. 200 g) und kochen sie 20-40 Minuten weich
und dann in einem leistungsstarken Mixer pürrieren und langsam das kalte Wasser dazugießen.

 

Dann Knoblauch, Zitrone, Salz und Kreuzkümmel hinzugeben und so lange mixen,
bis eine homogene Masse entstanden ist.

Danach die Tahina zum Kichererbsenpüree geben und mindestens 1 Minute auf hoher Stufe mixen,
bis der Hummus cremig, weiß ist.
 

Sollte der Hummus zu dick geraten noch etwas kaltes Wasser untermixen.

Zum Schluss noch mit Salz und Zitronensaft abschmecken
und den Hummus mit Olivenöl, Kichererbsen, Kräuter garnieren.

Tipp

Je ein 1/2 Tl Natron im Einweich- und Kochwasser der getrockneten Kichererbsen bindet den enthaltenen Zucker, der Blähungen verursachen kann und sorgt für besonders samtigen Hummus.

übermittelt von Redaktion am Freitag, 11. Mai 2018