ATHENS FESTIVAL 2017

 

Am Mittwoch, den 31.Mai 2017, eröffnet die Athener Nationaloper mit Giacomo Puccinis Oper „Madama Butterfly“ das „Athens Festival“ im „Herodion“.

 

Bis Ende Juli gibt es viele verschiedene Veranstaltungen aus dem Bereich Musik, Theater und Tanz.

Die Aufführungen finden sowohl im „Odeon des Herodes Atticus“ („Herodion“) statt, als auch an anderen Spielstätten.  

 

Vor allem die Theaterbühnen in der Piräos-Strasse 260, „Piräos 260“, werden ab 1.Juni  fast jeden Abend bespielt. Hier finden vorwiegend zeitgenössische Theater- und Tanz-Aufführungen statt. Unter anderem gastiert hier die Berliner Volksbühne.

 

Einige Termine im „Herodion“ sind:

Athener Nationaloper: „Madama Butterfly“ (31.5.-7.6.) und „Il Trovatore“ (21.-27.7.)

Musical: „Sweeney Todd“ mit der Armonia Atenea  (29.7.)

Konzerte: Staatsorchester Thessaloniki (17.6.), Maria Farantouri (19.6.), Musik aus Kreta (28.6.), Athener Staatsorchester (5.7. & 15.7.), Sankt Petersburger Philharmoniker (6.& 7.7.)  

 

Das „Odeon des Herodes Atticus“, wie das „Herodion“ mit vollem Namen heißt, wurde  161 n.Chr. am Fuße der Akropolis errichtet. Das römische Theater, benannt nach seinem Stifter, diente für Theater-  und Musikaufführungen und es war überdacht.

Heute wölbt sich allein der Athener Abendhimmel, doch sonst ist alles wie damals: die halbkreisförmige Orchestra mit ihrem Schachbrett aus weißem und schwarzem Marmor, die steilen Ränge, die 5 000 Besuchern Platz bieten. Die Marmorsitze wurden rekonstruiert, und so kann das Odeon heute wieder in seiner ursprünglichen Verwendung genutzt werden.

 

Das ATHEN MAGAZIN wird wieder über verschiedene Veranstaltungen im Einzelnen berichten.

Die Vorstellungen beginnen um 21 Uhr.

Tickets im Vorverkauf gibt es an der Kasse des „Athens Festival“,  Panepistimiou Str. 39 (in der Stoa Pesmazoglou) (9 – 16 Uhr) und des „Herodion“ (9 – 14 & 18 – 21 Uhr)

auch telefonisch: 210-3272000  und online: <u>www.greekfestival.gr</u>  

Die Ticket-Preise bewegen sich zwischen 5€ und 50€ (bzw.bis 100€ bei der Nationaloper), je nach Art der Veranstaltung und Sitzplatz-Kategorie.

Tickets gibt es auch an der Abendkasse des jeweiligen Theaters.

 

(Über das Festival in Epidaurus berichten wir ein anderes Mal, die Vorstellungen dort finden im Juli und August statt.)