La Boheme - Oper von Giacomo Puccini

 

Mit der beliebten Puccini-Oper „La Boheme“, die zur Weihnachtszeit spielt, geleitet die Athener Nationaloper („Lyriki Skini“) durch die Festtage.

 

Giacomo Puccinis „La Boheme“  ist eine musikalische Milieuschilderung, eine Stimmungsmalerei. Seine “Szenen aus dem Leben der Boheme in vier Bildern“ basieren auf  dem gleichnamigen Roman von Henri Murger „Vie de Boheme“. Die Figuren stammen aus dem Milieu des Quartier Latin - es sind junge Künstler mit ihren Geliebten, kleinen Näherinnen und Grisetten.

Den Text zur Oper schrieben Giuseppe Giacosa und Luigi Illica.    

 

In einer ärmlichen Mansarde über den Dächern von Paris leben Rodolfo, der Dichter, Marcello, der Maler, Schaunard, der Musiker, und Colline, der Philosoph.

Am Weihnachtsabend sind sie ohne Geld und Brennholz.

Als Schaunard dann doch noch Geld aufbringt, beschließen sie, Weihnachten in ihrem Stammcafe Momus zu feiern.

An diesem Abend verliebt sich Rodolfo in die arme, kleine Näherin Mimi.

Ihre Liebesgeschichte nimmt leider ein tragisches Ende durch die Krankheit und den Tod der geliebten Mimi . . . 

 

Die „Boheme“ der Athener Nationaloper ist eine Wiederaufnahme der erfolgreichen Produktion, die vom renommierten britischen Regisseur Graham Vick in Szene gesetzt und in das heutige Paris versetzt wurde.

Bühne und Kostüme stammen von Richard Hudson. 

 

Hauptrollen verkörpern:

Myrto Papatanasiou (Mimi), Yannis Christopoulos (Rodolfo), Dionyssis Sourbis (Marcello) u.a.

Unter der musikalischen Leitung von Elias Voudouris bzw. Vladimiros Symeonidis singen Solisten, der Chor und der Kinderchor und spielt das Orchester der Nationaloper.

 

Vorstellungen finden statt am: 7., 8., 13., 17., 20., 24., 27., 30.12. & 3., 5.1.

 

Wo: Athener Nationaloper im Stavros Niarchos Kulturzentrum,

Leoforos Syngrou 364, Kallithea

„Stavros Niarchos Foundation Cultural Center” (SNFCC)

Beginn: 20 Uhr 

Eintritt: 15€ - 60€, Stud. 12€

Info-Tel. und Tickets: 213- 0885 700 und online:

www.nationalopera.gr

(und im SNFCC)