Macbeth - Oper von Giuseppe Verdi

 

Die Athener Staatsoper („Lyriki Skini“) startet am Sonntag, den 23.April, mit Giuseppe Verdis dramatischer Oper „Macbeth“ die Opern-Aufführungen im neu eröffneten „Stavros Niarchos Foundation Cultural Center“ (Stavros Niarchos Kulturzentrum).

 

Die Uraufführung von Verdis Melodramma in vier Akten fand 1847 in Florenz statt, eine revidierte Fassung mit Ballett 1865 in Paris. 

Das Libretto zu Verdis „Macbeth“ stammt von Francesco Maria Piave nach der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare. 

 

In Verdis „Macbeth“ bekommen die phantastischen Angstbilder der Schauerromantik eine psychologische Tiefenschärfe. Verdis musikalische Dramaturgie begibt sich auf den Spuren von Shakespeares Tragödie in die Abgründe der menschlichen Seele. Extreme pathologische Bewusstseinszustände und psychische Obsessionen spiegeln sich im musikalischen Profil der Charaktere. Es geht nicht um humane Leidenschaften wie Liebe, Eifersucht und Rache, hier bilden Machtgier, Zerstörungswahn und Mordlust die dramatische Essenz von Verdis Musiktheater.

 

„Macbeth“ spielt in Schottland, Mitte des 11.Jahrhunderts: 

Die Hexen weissagen Macbeth, er werde König von Schottland, Vater der künftigen Könige werde aber nicht er, sondern Banco. Angetrieben von der Machtgier der Lady verschafft sich Macbeth durch Königsmord und zahllose Gräueltaten die schottische Krone. Was ihm widersteht, wird getötet. Der Preis für politischen Erfolg ist aber psychischer Niedergang, der im Wahnsinn endet. Weder kann die Lady ihre Hände vom Blut der Ermordeten reinwaschen noch  der Tyrann dem fatalen Schicksalsspruch der Hexen entkommen.

 

Die Produktion der Athener Staatsoper wurde von Lorenzo Mariani in Szene gesetzt und ist eine Wiederaufnahme der Produktion von 2014.

Für Bühne, Kostüme, Video und Choreographie zeichnen:

Maurizio Balo, Silvia Aymonino, Lucy Mackinnon und Renato Zanella. 

 

Hauptrollen verkörpern: Tassis Christoyannis (Macbeth), Dimitra Theodossiou (Lady Macbeth) u.a. 

Unter der musikalischen Leitung von Lukas Karytinos bzw. Elias Voudouris  singen und spielen Solisten, Chor und Orchester der Staatsoper und es tanzt das Ballett der Staatsoper.

 

Vorstellungen finden statt am: 23., 25., 27., 29.April & 3.Mai

 

Wo: Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (SNFCC), 

Stavros Niarchos Kulturzentrum, Leoforos Syngrou 364, Kallithea 

 

Beginn: 20 Uhr  

Eintritt: 15€ - 60€, Stud. 12€

Info-Tel. und Tickets: 213- 0885 700, 210- 3662 100 und online:

<u>www.nationalopera.gr</u> 

(und im SNFCC)