Manon - Oper von Jules Massenet

 

Die Oper „Manon“ von Jules Massenet steht als nächstes auf dem Spielplan der Athener Nationaloper („Lyriki Skini“).
Premiere ist am Mittwoch, den 12.Dezember.

 

„Manon“ erlebte ihre Uraufführung 1884 in Paris und wird seither in allen großen Opernhäusern mit viel Erfolg gespielt.
Jules Massenet’s Opera-comique in fünf Akten basiert auf dem gleichnamigen und rührseligen  Roman von Abbe Prevost (Frankreich um 1731):  
Es handelt sich um die skandalöse Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Leuten, die den gesellschaftlichen Konventionen trotzen. In Massenet’s „Manon“ geht es vordergründig um Aufstieg und Fall der jungen Manon, die sich zwischen Luxus und Liebe nicht entscheiden kann. . . . 

 

Die neue Produktion der Athener Nationaloper wird von Thomas Moschopoulos in Szene gesetzt.
Für Bühne und Kostüme zeichnen Evangelia Therianou bzw. Clare Bracewel.

 

Hauptrollen verkörpern: 
Myrto Papatanasiou/ Christina Poulitsi (Manon), Ioan Hotea, Dionysius Sourbis u.a.

 

Unter der musikalischen Leitung von Lukas Karytinos/ Kleante Russo singen und spielen Solisten, Chor und Orchester der Nationaloper.

 

Vorstellungen finden statt am: 12., 14., 16., 19., 21., 23., 26., 30.12.

Wo: Athener Nationaloper im Stavros Niarchos Kulturzentrum,
Leoforos Syngrou 364, Kallithea 
„Stavros Niarchos Foundation Cultural Center” (SNFCC) 
Beginn: 19.30 Uhr (sonntags 18.30 Uhr)   
Eintritt: 15€ - 90€, Stud. 15€
Info-Tel. und Tickets: 213- 0885 700
und online: www.nationalopera.gr

(und im SNFCC)