NEWS

Athen-Magazin

Veranstaltungstipps für Athen und Informationen rund um Athen

Mittwoch, 20. Februar 2019

Am 08. Februar ...

… im Jahr 421 an einem Montag wird Constantius III. von Honorius zum Mitkaiser des Westreiches erhoben. Mit Constantius etablierte sich endgültig die Rolle des patricius et magister militum als eigentlicher Regierungschef Italiens: Seit Constantius war der Titel patricius in Verbindung mit der Stellung als erster Heermeister im weströmischen Bereich (anders als im Osten) ausschließlich dem jeweils nächst dem Kaiser mächtigsten Mann vorbehalten; auch nach dem Ende des westlichen Kaisertums 476/80 sollten daher Männer wie Odoaker oder Theoderich der Große diesen Titel anstreben, um so ihre Stellung zu legitimieren. Selbst Karl der Große nannte sich noch patricius Romanorum. Viele Forscher sind der Ansicht, nur der frühe Tod des Constantius habe eine dauerhafte Stabilisierung Westroms verhindert, die auch sein mittelbarer Nachfolger als comes et magister militum et patricius, Aëtius, nicht mehr erreichen konnte.


… im Jahr 1347 an einem Donnerstag wird der von 1341 bis 1347 dauernde Bürgerkrieg zwischen Ioannis VI. Kantakuzinos und Ioannis V. Paleologos mit der Übereinkunft zur Teilung der Macht beendet.


… im Jahr 1405 an einem Sonntag wird in Konstantinopel als 8. von 10 Kindern des Kaisers Manuil II. Paleologos und seiner Frau Helena Dragaš sein Sohn Konstantinos geboren. Er wird als Konstantinos XI. Dragasis Paleologos den Thron besteigen. Am 29. Mai 1453 wird er seinen letzten, heroischen Kampf an den Toren Konstantinopels führen und fallen. Seine Leiche wird nie gefunden werden. ΕΑΛΩ Η ΠΟΛΗ!


… im Jahr 1833 an einem Freitag wird auf königlichen ( Othon I. ) Befehl der Finix durch die Drachmi ersetzt.


… im Jahr 1843 an einem Sonntag beginnen eine Reihe von militärischer Unruhen in Athen ( Februariana, Iuniana, etc. ), die sich vom Abzug der bayrischen Truppen ( 1842) und der Flucht König Othons I. aus Griechenland ( 1862 ) bis zum Eintreffen des neuen Königs Georgios I. am 30. Oktober d.J. hinziehen und die über 200 Todesopfer fordern.


... im Jahr 1912 an einem Donnerstag führt der griechische Pilot Emmanouill Arjiropoulos mit einer Nieuport IV.G den ersten Inlandsflug Griechenlands durch.


… im Jahr 1913 an einem Samstag wird in Athen die am 18. Januar 2009 ebd. gestorbene Sängerin, Musikerin und Schriftstellerin Danai Stratigopoulou geboren.


… im Jahr 1941 an einem Samstag wird in Pireas die am 30. September 2010 in Athen verstorbene Sängerin Doukissa ( Fotara ) geboren.


… im Jahr 1962 an einem Donnerstag erscheint in der Tageszeitung Αλλαγή in Iraklio ein Artikel über die Trennung Kretas von Griechenland.


… im Jahr 1966 an einem Dienstag verkündet Georgios Papandreou auf einer Fraktionssitzung der Zentrumsunion die Bildung einer antidiktatorischen Front von Zentrumsunion und der Vereinigten Linken (Ένωσης Κέντρου-Ε.Δ.Α. )


… im Jahr 1972 an einem Dienstag stirbt in Nikea Attikis der am 10. Mai 1905 in Danakos Sirou geborene Rembetis Markos Vamvakaris.


… im Jahr 1980 an einem Freitag stirbt in Athen der am 7. Juli 1936 in Anojia geborene Sänger Nikos Xilouris.


… im Jahr 1981 an einem Sonntag geschieht die Tragödie des Tores 7 (Η Τραγωδία της Θύρας 7 ) des Karaiskakis-Stadions. Nach Ende des Spieles Olimbiakos - AEK ( 6 : 0 ) finden die „ Rotweißen „ ( Anhänger des Olimbiakos ) das Tor 7 verschlossen. In dem Gedränge kommen 21 Menschen zu Tode, 32 werden verletzt.


… im Jahr 2004 an einem Sonntag wird Jorgos Papandreou als einziger Bewerber mit 99,7% der Stimmen zum Vorsitzenden der PASoK gewählt. Zum ersten Mal in Griechenland während eines laufenden Verfahrens.

.

(564 Wörter in diesem Text)
(39 mal gelesen)    Druckbare Version