NEWS

Athen Magazin & Guide

News Events und Ereignisse für Athen und Griechenland

Sonntag, 05. Februar 2023

Athen. in Bildern

Artikel suchen....



 


 


 

Unser Partner

AutoEurope

Sie benötigen für Ihren Urlaub oder Ausflug in
Griechenland, einen Mietwagen ?? 
Schauen Sie sich die Angebote bei unserem Partner an 

Auto Europe

 



 

Mutti's Rezeptsammlung


recipe-00000293

Kategorie: Fisch - Meeresfrüchte

Schwierigkeit: leicht

Vorbereitungszeit: 20 Min.

Kochzeit: 20 Min.

Personen: 4

Dorade vom Grill - Tsipoura sti skara

Dorade vom Grill mit Zitronen-Olivenöl-Sauce – Tsipoura sti skara

Der einzigartige Duft von Sommer, Urlaub und Meer: Gegrillte Doraden mit Zitronen-Olivenöl-Sauce

Die Zitronen-Olivenöl-Sauce ist simpel und gibt mit Oregano und Meersalz der
gegrillten Dorade den typisch griechischen Geschmack

Zutaten (für 4 Personen)

4 Doraden, von je etwa 500 g

Für die Zitronen-Olivenöl-Sauce
1 Zitrone
6 EL Olivenöl
Meersalz, Pfeffer
1 EL getrockneter Oregano
1 EL frische Petersilie

Zubereitung

Für die Sauce den Zitronensaft mit Oregano, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren.


Die Doraden waschen und trockentupfen, auf einem Backblech zwischenlagern.
Die Fische innen und außen mit der Zitronen-Olivenöl-Sauce einreiben.
Grillrost mit etwas Olivenöl einpinseln.

Wir haben einen Gasgrill verwendet, dieser sollte auf direkte Mittelhitze (175 – 230 Grad) aufgeheizt werden.
Dann Doraden auflegen und bei geschlossenem Deckel insgesamt 10 bis 12 Minuten grillen.

Nach der Hälfte der Zeit nochmals mit der Zitronen-Olivenöl-Sauce einstreichen und erst
danach vorsichtig wenden.
Restliche Zitronen-Olivenöl-Sauce mit fein gehackter Petersilie verfeinern.

Bei Tisch die Zitronen-Olivenöl-Sauce über die fertig gegrillten Dorade träufeln.
Zitronenviertel extra dazu reichen.
Besonders gut schmeckt die Sauce direkt auf den saftigen Fischfilets.
 

 

Tipp

Dazu schmeckt ein Choriatiki salata und Weißbrot.
Als Getränk empfehle ich Weiß- oder Roséwein.
Es kann aber auch ein Retsina sein

Das Rezept klappt auch mit Makrelen, Rotbarben und Sardinen.

Übermittelt von Redaktion am Samstag, 03. September 2022